Bürgerforum Südbrandenburg

Bürger der Mitte für direkte Demokratie und

Mitbestimmungsrechte in der Politik

 

„Jeder hat nur so viel Recht, wie er Macht hat“ Baruch (Benedictus) de Spinoza

niederländischer Philosoph (1632 - 1677)

Alternative Medien

 

Querfeldein zu gehen ist besser als im Gleichschritt zu marschieren.

Es schärft den Blick für das Wesentliche und eröffnet immer neue Horizonte. Matze Lentzsch

 

Öffne auch DEINEN Horizont, abseits der Mainstream-Medien.

 

Es lohnt sich

 

Darum unsere Empfehlung:

 

IMMER QUER LESEN

 

Hier einige Links zu alternativen Medien,

die nicht oder kaum staatsfinanziert sind:

(Für die Inhalte zeichnen wir nicht verantwortlich)

 

http://www.mmnews.de/

 

 

http://www.tichyseinblick.de/

 

 

http://www.achgut.com/

 

 

https://deutsch.rt.com/

 

 

http://www.krone.at/

 

 

https://kenfm.de/

 

 

https://www.cashkurs.com/

 

 

http://www.jungundnaiv.de/

 

 

http://www.danisch.de/blog/

 

 

http://www.freiewelt.net

 

 

http://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna

 

 

http://norberthaering.de/de/27-german/news/781-bundesbankgold-2017

 

 

http://cicero.de/

 

Wir sind das Bürgerforum Südbrandenburg

 

Wir sind ein Bündnis unabhängiger, mündiger Bürger.

Friedlich, offen, demokratisch und weder links noch

 

rechts orientiert oder motiviert.

Wir sind parteilose Bürger der Mitte, die gegen eine

 

zunehmend am eigenen Volk vorbeigehende Politik

 

offen und friedlich aufbegehren.

 

Offener Diskurs, freie Meinungsäußerung und Rederecht

 

für Jedermann

 

sind die Basis jeder Demokratie und ein

 

Grundrecht, für das wir offen einstehen.

 

Unsere Themen sind:

 

Direkte Demokratie: Volksbefragungen, Volksbegehren und

Volksentscheide zu allen wichtigen kommunal-, landes- und vor allem bundespolitischen Entscheidungen.

 

Familiengerechte und sozialere Politik für alle Schichten deutscher Staatsbürger.

 

Aktive Friedenspolitik. Keine Kriegsbeteiligung ohne Volksentscheide.

Abgrenzung zur USA-Eskalationspolitik, Verbesserung der Beziehung zu Russland.

 

Veränderung der NATO zu einem Europäischen Verteidigungsbündnis (ohne amerikanische Beteiligung)

 

Gegen TTIP und ähnliche Abkommen, für eine zukunftsfähige, regionale Wirtschaft.

 

Stopp illegaler Einwanderung. Neue, strenge Asyl- und Einwanderungsgesetze.

Schutz und Entwicklung unserer Kultur, Sprache, Lebensweise, Werte u. Errungenschaften.

 

Sachfragepolitik statt Parteipolitik, Lobbyismus und Filz.

Wahrheit in der Debatte.

 

Direkte Abwahl von Politikern, die nicht den mehrheitlichen

Willen der Bürger respektieren oder unlautere Absichten verfolgen, durch vereinfachte Referenden.

 

Sofortige Aufhebung der politischen Immunität von Politikern, bei denen ein Verdacht auf Straffälligkeit besteht

 

Wir plädieren für die Einführung einer Politikerhaftung.

 

Für uns - und die Zukunft unserer Kinder

 

 

Bürgerforum Südbrandenburg